Wie schütze ich mein E-Bike vor Diebstahl? 7 Tipps vom Experten!

Klar, es sind immer mehr E-Bikes auf unseren Straßen unterwegs, die Branche wächst, die Vielzahl an Modellen wird immer größer. E-Bikes sind wertvoll und hochpreisig, kein Wunder also, dass sie bei Dieben sehr begehrt sind. Ein E-Bike ist für viele begeisterte Radfahrer aber viel mehr als ein Fahrrad. Es macht uns mobil und flexibel, begleitet uns in die Berge und auf lange Ausflüge und ist ein zuverlässiger Partner im Alltag. Wir alle lieben unser E-Bike! Allein durch seinen Anschaffungspreis ist es ein Wertgegenstand, noch dazu ein sehr persönlicher. Diebstahlschutz ist daher mittlerweile in jedem unserer Beratungsgespräche ein wesentlicher Punkt.
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie Sie Ihr E-Bike vor Diebstahl schützen können. Eine Kombination aus mehreren Schutzvorkehrungen ist natürlich besonders effektiv. Als Experten mit langjähriger Erfahrung haben wir ein paar Tipps und Tricks für Sie zusammengestellt, wie Sie Ihr teures E-Bike ohne allzu großen Aufwand vor Diebstahl schützen.

Finden Sie einen sicheren Abstellort

Suchen Sie sich immer einen gut einsehbaren Ort, um Ihr E-Bike unterwegs abzustellen. Gut beleuchtete Orte eignen sich im Winter besonders gut, dann sind Sie auch in der Dunkelheit auf der sicheren Seite. In der Stadt ist das eigentlich gar nicht so schwierig. Oft sind Kameras in Städten auf öffentlichen Plätzen angebracht, halten Sie danach Ausschau. Belebte Plätze sind besser als einsame Winkel, vermeiden Sie Nebenstraßen oder Hauseingänge. Es ist außerdem sinnvoll, den Abstellort immer mal zu wechseln, wenn Sie Ihr E-Bike täglich in der gleichen Gegend abstellen. Diebe beobachten oft mehrere Tage lang ihre Ziele, bevor Sie zuschlagen. Wenn Sie also unterschiedliche Ort zum Anschließen wählen, durchbrechen Sie erkennbare Muster. Wenn Sie können, ist es natürlich gut, das E-Bike in Sichtweite zu behalten. Uns ist bewusst, dass das manchmal nicht geht, aber am Strand, im Biergarten oder im Park kann es vielleicht in Ihrer Nähe bleiben. Wenn Sie Ihr E-Bike abschließen, dann schließen Sie es an festen Dingen wie Laternenpfählen oder Zäunen an. Das ist immer sicherer, als es einfach abzuschließen.

Nutzen Sie Fahrradgaragen als Diebstahlschutz

Viele Mietshäuser haben schwer zugängliche Keller, und so ist es manchmal schier aus Platzgründen nicht möglich, das teure E-Bike sicher zu Hause im Keller abzustellen. Weil aber immer mehr Menschen E-Bikes besitzen, rüsten die Städte langsam nach und bieten an vielen Orten Fahrradgaragen an. Mit etwas Glück gibt es eine nicht weit von Ihnen entfernt, dort steht Ihr E-Bike sicher. Vielleicht hat ja auch Ihre Firma eigene Stellplätze oder abschließbare Kellerabteile für E-Bikes. Mit immer mehr Leasing-Angeboten im Firmenbereich wächst glücklicherweise auch die Infrastruktur für das Handling des neuen klimafreundlichen Fuhrparks!

Verwenden Sie ein hochwertiges Fahrradschloss

Es liegt auf der Hand, dass jeder sein E-Bike immer abschließen sollte, und sei es auch nur für einen kurzen Augenblick. Bitte nehmen Sie dafür nicht irgendein Fahrradschloss. Je stärker ein Schloss ist, desto weniger ist es zu knacken. Manchmal schrecken Kunden vor dieser Investition zurück. Als Experten raten wir Ihnen: Ein hochwertiges Fahrradschloss lohnt sich! Ein Bügelschloss aus gehärtetem Stahl und einer stabilen Verriegelung ist eine gute Wahl.
Lassen Sie sich gerne dazu von uns beraten, gemeinsam finden wir heraus, welches Schloss am besten für Sie geeignet ist. Wir haben Faltschlösser, Kettenschlösser und Bügelschlösser im Sortiment. Alle bieten eine gute Kombination aus Sicherheit und Bedienkomfort. Wir zeigen Ihnen gerne, was am besten zu Ihnen und Ihrem E-Bike passt. Wir versprechen Ihnen, dass es ein gutes Gefühl ist, das hochwertige E-Bike sicher anzuschließen. So müssen Sie sich einfach keine Sorgen machen, bis sie wieder bei ihm sind.

GPS-Tracking als Diebstahlschutz

Besonders spannend ist die Entwicklung im Bereich GPS-Tracking als Diebstahlschutz. Mit moderner Technik wird E-Bike-Diebstahlschutz besonders effektiv. Ein GPS-Tracker kann dazu beitragen, das E-Bike zu orten, falls es gestohlen wird. Es gibt verschiedene Arten von GPS-Trackern: Von einfacheren Geräten, die Ihnen eine Benachrichtigung senden, wenn sich Ihr Fahrrad von einem bestimmten Ort entfernt, bis hin zu komplexeren Geräten, die Sie mit einer App verfolgen können. Diese Entwicklung ist wirklich phänomenal und bedeutet einen enormen Gewinn an Sicherheit.
Riese & Müller macht es mit seiner voll vernetzen Technologie RX Connect vor. RX (Rider Experience) Connect steht für die Erweiterung des E-Bikes in den digitalen Bereich. Der unsichtbare RX Chip ist fest im E-Bike verbaut. Neben Aufzeichnungen zum Fahrverhalten oder persönlichen Daten wird GPS Tracking hier zum wegweisenden Feature. Das E-Bike ist anhand des Chips mit funkbasierter Ortungstechnologie jederzeit auffindbar. Jede verdächtige Bewegung wird übermittelt, auf Wunsch sogar mit Alarm.
Einen externen GPS Tracker können Sie selbstverständlich auch jederzeit nachrüsten. Sie sind von außen nicht zu erkennen und laden sich beim Fahren automatisch auf. Über integrierte SIM-Karten lässt sich ein E-Bike über Landesgrenzen hinaus orten. Die Investition in innovative Technologie lohnt sich! Haben Sie Fragen dazu? Sind Sie unsicher, ob diese Technik etwas für Sie ist? Wir beraten Sie gerne zu allen Fragen rund um E-Bike-Technologien und digitale Vernetzung! Wir sind mit unserem Expertenrat jederzeit für Sie da.

Fahrradregistrierung als Diebstahlschutz

Die Registrierung durch öffentliche Stellen stirbt aus, daher: Legen sie sorgfältig alle Unterlagen ihres E-Bikes ab. Speichern sie Rahmennummern, Akkunummern etc., Eine sorgfältige Modellbeschreibung und evtl. Besonderheiten sind ebenfalls wichtig, damit das Rad von der Polizei gesucht und zugeordnet werden kann.
Viele Städte und Gemeinden bieten übrigens Fahrrad-Registrierungsprogramme an. Durch die Registrierung Ihres E-Bikes lässt sich im Falle eines Diebstahls leichter nachweisen, dass es Ihnen gehört. Wenn Ihr E-Bike keine Codierung ab Werk hat, registrieren Sie Ihr E-Bike online oder gehen Sie direkt zur Polizei, dort ist das auch möglich. Registrierte Räder sind einfach keine gute Hehlerware.

Versicherung im Falle eines Diebstahls

Sollten Sie doch das Pech haben, dass Ihr geliebtes E-Bike trotz aller Sicherheitsvorkehrungen gestohlen wird, profitieren Sie von Ihrer E-Bike-Versicherung. Viele unserer Kunden fragen sich, ob es sinnvoll ist, eine Versicherung für das E-Bike abzuschließen. Lohnt sich die Investition? Wir empfehlen ganz klar eine E-Bike-Versicherung! Im Falle eines Diebstahls sind Sie abgesichert. Zwar greift in manchen Fällen auch eine Hausratversicherung, aber wir empfehlen Ihnen eine eigene Fahrradversicherung. Gerade bei einem hochwertigen E-Bike ist eine spezifische Versicherung deutlich sinnvoller. Sie enthält mehr Leistungen, die auf E-Bikes und Fahrräder zugeschnitten sind. Eine Versicherung ersetzt beispielsweise ein gestohlenes E-Bike durch ein gleichwertiges. Auch Komponenten lassen sich einzeln absichern. Wir beraten Sie dazu gerne, es lohnt sich!
Lesen Sie dazu auch unseren Artikel „Brauche ich eine E-Bike-Versicherung?“

Akku und Display mitnehmen

Abschließend empfehlen wir Ihnen, den Akku mitzunehmen, nachdem Sie Ihr E-Bike angeschlossen haben. E-Bikes ohne Akku sind für Diebe sehr unattraktiv, da sie ein E-Bike ohne Akku nicht einfach weiterverkaufen können. Oft sind E-Bikes ohne Akku auch nicht als E-Bikes zu erkennen. Hochwertige, moderne E-Bikes sind oft so schlank und agil, dass auf den ersten Blick der Unterschied zu einem normalen Fahrrad kaum zu erkennen ist.
Haben Sie Fragen zum Diebstahlschutz Ihres E-Bikes? Wir sind Experten auf diesem Gebiet, denn nach so vielen Jahren wissen wir genau, worauf es ankommt. Wir beraten Sie gerne in allen Fragen rund um Sicherheit und Diebstahlschutz. Kommen Sie bei Flizz Eurobike in Aachen vorbei oder rufen Sie uns an, wir sind jederzeit für Sie da!

Weitere Beiträge

Alt gegen Neu

Bei Flizz Eurobike feiern wir den Sommer mit einer großen Tauschaktion.

Aachener Radhändler bauen Werkstätten aus

Nach dem Corona-Fahrradboom stellen sich Händler neu auf.

Wie schütze ich mein E-Bike vor Diebstahl? 7 Tipps vom Experten!

Diebstahlschutz ist ein großes Thema im E-Bike-Bereich. E-Bikes sind so beliebt wie nie zuvor.