• Riesige Auswahl an Marken-E-Bikes!
  • Abholung/Versand
  • PERSÖNLICHE BERATUNG!
  • Teststrecke direkt am Store
  • Kaufberatung für Räder und Zubehör
  • Werkstatt vor Ort
  • E-Bike Kompetenz-Center
  • Räder direkt zum Mitnehmen
24. Juni 2022

Die Enviolo Nuvinci Nabenschaltung

Die unbekannte Nabenschaltung

Die Enviolo Nuvinci Nabenschaltung ist meist nur erfahrenen und eingefleischten Radfahrern ein Begriff. Doch für Ihr neues E-Bike die perfekte Schaltung, wenn Sie nicht nur Komfort bei der Fahrt haben wollen, sondern auch Wert auf Qualität und Langlebigkeit legen.

Wir von Flizz Eurobike möchten diese tolle Nabenschaltung einmal vorstellen und haben sie am Flyer Gotour 7.23 ausgiebig getestet.

Bei Fragen oder Beratung steht Ihnen das Team von Flizz Eurobike gerne zur Verfügung.

Wie funktioniert diese Schaltung



Die Nuvinci Nabenschaltung hat ein stufenlos variables Planetengetriebe, wodurch sie schier unendlich viele Gänge hat. Ein Ring aus Kugeln sorgt für den Kraftschluss zwischen zwei rotierenden Scheiben. Durch Kippen der Kugeln in ihrer Rotationsachse verändert man das Übersetzungsverhältnis. So kann man die Schaltung individuell auf sich selbst einstellen und das Fahren im falschen Gang gehört somit der Vergangenheit an.

Für wen eignet sich diese Schaltung



Jeder, der eine robuste und langlebige Schaltung an seinem neuen E-Bike haben möchte, macht mit der Enviolo Nuvinci Nabenschaltung alles richtig. Sie ist zudem noch äußerst wartungsarm.

Durch das Einstellen der Trittfrequenz im Bordcomputer (bei der Automatikschaltung) erreicht man stets seine individuelle perfekte Geschwindigkeit ohne große Anstrengung. Bei der manuellen Nuvinci Nabenschaltung haben Sie am Lenkrad einen leichtgängigen Drehknauf um den Trittwiderstand  einzustellen. 
Auf gerader Strecke oder bei einer Steigung, die Nuvinci Nabenschaltung sorgt dafür, dass Sie keinerlei Anstrengung haben, um ans Ziel zu kommen.  So kann man die Landschaft oder Umgebung aufm E-Bike genießen.

Vor- und Nachteile im Überblick



Vorteile:
stufenloses, weiches Schalten ohne Geräusche
Schalten unter Last und im Stand möglich
voll gekapselter und verschleißfreier Aufbau
keine Folgekosten durch nicht vorhandenen Wartungsaufwand
volle Nutzung der Motorkraft möglich

Nachteile: 
höheres Gewicht als andere Schaltungen (z.B. Kettenschaltung)
in der Anschaffung teurer als herkömmliche Schaltungen
durch erhöhte Reibung ergibt sich ein minimaler Leistungsverlust gegenüber einer Kettenschaltung

Weitere Beiträge

Optimale E-Bike-Akkupflege

19. Juli 2022
Der Flizz Eurobike Tipp zur optimalen Akkupflege

Die Enviolo Nuvinci Nabenschaltung

24. Juni 2022
Flizz Eurobike stellt vor: Die stufenlose Enviolo Nuvinci Nabenschaltung

Flizz Eurobike stellt vor: Die deutsche Qualitätsmarke Riese&Müller

20. Mai 2022
Flizz Eurobike stellt vor: Die deutsche Qualitätsmarke Riese&Müller

Wir testen den neuen Boschantrieb: Performance Line CX (Smart)

1. April 2022
Der Flizz Eurobike E-Bike-Test- Der neue Boschantrieb Perfomance Line CX (Smart)

Wir testen das Premio Evo 10 Lite von Pegasus

21. März 2022
Der Flizz Eurobike E-Bike-Test – Pegasus Premio Evo 10 Lite 2022